XTC
Apple Venus Vol. 2
Cooking Vinyl / Indigo

Sechs Jahre war die zum Duo geschrumpfte britische Band zur Untätigkeit verdammt - gebunden an einen Plattenvertrag, der keine Entfaltungsmöglichkeiten bot. Ihre alte Firma war wohl auch deshalb unnachgiebig, weil XTC, die in den 80ern mal zur Intelligenzia der britischen Popszene gehörten, zuletzt weder Hits ablieferten noch Akzente für die nachgewachsene Musikergeneration setzten. Auch auf ihrem letztjährigen Comeback-Album "Apple Venus Volume 1" zeigten die Herren Partridge und Moulding wenig Interesse an modernen Stilen und Strömungen. Sie machten einfach dort weiter, wo sie aufgehört hatten: Bei der Vernetzung von britischer Sixties-Psychedelia mit Bubblegum-Pop samt Musical-Bombast, Beatles- und Beach Boys-Zitaten. Der bereits für letzten Sommer angekündigte Teil 2 verzichtet zwar auf den symphonischen Einsatz von Streichern und Hörnern, aber eine neue Richtung schlagen XTC damit nicht ein. Im Gegenteil: "Apple Venus Volume 2" ist nur die elektrifizierte Rockversion des Vorgängers und trotzdem immer noch eine gelungene Liason von Kunst und Pop.
Volkard Steinbach